NEU! — gesiebdruckter Kalender 2020!

In diesem Jahr können wir euch zum ersten Mal auch einen
handgedruckten Kalender präsentieren.

Jedes einzelne Blatt/ Monat wurde von unterschiedlichen Künstler*innen aus dem Kollektiv gestaltet und gedruckt. In der limitierten Auflage ist jede der 14 Seiten ein farbiges Fest und macht den Kalender einzigartig und besonders.
3B kalender

Mit dem Verkauf unserer Kalender und den Siebdruckaktionen finanzieren wir unsere Gemeinschaftswerkstatt. Der Preis liegt je nach euren Mitteln zwischen 35 und 60 Euro.
Am 17. & 18.12. könnt ihr uns beim Lichter der Neustadt Weihnachtsmarkt besuchen. Neben den Kalendern habe wir eine kleine Auswahl an Motiven für live-Siebdruck und T-Shirts dabei.
(andere Verkaufsorte vom Kalender: Kukoon, Goldenshop oder direkt über eine Mail an uns:
bremer.barthaar@web.de)

Straßentheaterfestival „Tête à Tête“

tete a tete
Wir nehmen Teil beim Rastätter Straßentheaterfestival Tête à Tête!

Zum 12. Mal seit 1992 steht die Barockstadt Rastatt für knapp eine Woche lang Kopf. Dafür sorgt vom 24. bis 29. Mai 2016 das Internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête mit seinem außergewöhnlichem Kulturprogramm, das die Straßen, Plätze und Parks der Stadt in kreative und dramatische Theaterbühnen unter freiem Himmel verwandelt.
Das frühsommerliche Openair-Festival ist der kulturelle Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Rastatt und zieht im biennalen Rhythmus zehntausende Besucher aus ganz Deutschland in seinen Bann.

SOMMERAKADEMIE 2016

Sommerakademie 2016

Auch dieses Jahr sind wir wieder zwei intensive Wochen als Dozenten dabei. Das KuBo bietet dieses Jahr 12 spannende Workshops an. Es sind noch Plätze frei!
Wir werden für die Sommerakademie Bremen 2016 in den Gleishallen des Güterbahnhofes eine temporäre Siebdruckwerkstatt einrichten. Es sollen ausdrucksstarke Plakate als Kunstdrucke entstehen, die ein (artist-) Statement in Text/Bild-Form transportieren. Das Plakat dient dabei als Kommunikationsmedium, das sich der klassischen Bildsprachen aus Werbung und Pop Art bedienen darf. Dafür werden gemeinsam und in Einzelgesprächen mögliche Themengebiete oder konkrete Ideen besprochen und nach einer stimmigen Umsetzung gesucht. Willkommen sind AnfängerInnen und Fortgeschrittene.

Mehr Informationen und zur Anmeldung hier.